Hanni Mumelter

strich + farbe

Hanni Mumelter


Kunst lässt mich Zeit und Raum vergessen und begeistert mich.
Mein kreativer Ausdruck entspringt meinem Fühlen und meiner Intuition.
Mein Interesse gilt den Elementen, der Natur und dem Leben, Landschaften und den Menschen, die sie prägen.

Meine Bilder entstehen anhand von Skizzen und Fotografien.
Inhaltlich werden meine Werke getragen vom unmittelbaren Erleben der Natur und der Umwelt der Tradition und der Heimat.
Getragen aber auch durch die Neugier auf meine eigenen Fähigkeiten durch meine Gedanken und Gefühle
– wie Einsamkeit, Glück, Trauer und Freude – sowie durch das Ausloten kritikwürdiger innerer und äußerer Grenzen meines Könnens.



nacktsein bedeutet man selbst zu sein. akte 21 x 15 cm


das frauenhaus. im druck sind mir bilder gelungen, die in ihrem farbleuchten wie echte aquarelle erscheinen, 70 x 100 cm


Blüten, Aquarell 50 x 50 cm


ägyptisches totenbuch , feder der wahrheit 70 x 100 cm




Vita

Geboren 1945 in Kufstein, 1964 Abschluss der HBLA in Salzburg. Anschließend Auslandsaufenthalte und Praktikum in Südfrankreich und England.

1977 Heirat mit Prof. Mag. Gert Mumelter, Söhne Stefan, Bernhard und Johannes.
Intensive Auseinandersetzung mit der Malerei nach dem plötzlichen Tod meines Mannes.

Mehrere Kurse und künstlerischer Dialog mit dem Innsbrucker Architekten Prof. Mag. Siegbert Haas inspirieren und fördern meine Malerei.

Kontakt: johanna.mumelter@a1.net


Cookie Consent mit Real Cookie Banner